Was ist NLP

NLP steht für Neuro Linguistisches Programmieren und ist eine Methode um sich selbst und andere Besser kennen zu lernen. Viele Leute, besonders jene die NLP nur aus dem Fernsehen kennen, assoziieren es mit der Manipulation und Verkaufsschulung. Das ist jedoch so nicht richtig.

NLP wurde 1972 von Richard Brandler und John Grinder erstmals beschrieben. Seitdem wurde es von ihnen und vielen anderen ständig weiterentwickelt. Die Ideen, auf denen es aufbaut stammen sowohl aus der Kybernetik und Linguistik als auch aus verschiedenen therapeutischen Ansätzen. Was haben Sie davon? NLP kann Ihnen sowohl im privaten Umfeld, für Beziehungen aber natürlich auch im Berufsleben, besonders im Verkauf helfen.

Grundlagen von NLP

Grundlagen von NLPJeder Computer kommt mit einer dicken Anleitung doch für unser Gehirn, den komplexesten Computer der Welt, haben wir keine. NLP ist wie eine Bedienungsanleitung für unser Gehirn. Sie lernen wie es funktioniert und wie Sie es auf eine Weise nutzen, die wie Sie es sich noch nie vorgestellt haben.

Wenn wir auf die Welt kommen nehmen wir die Welt mit allen unseren Sinnen war. Über die Jahre hinweg bilden wir aus unseren Wahrnehmungen ein eigenes Modell der Welt.  Das erste, was man bei NLP lernt und verstehen muss ist, dass jeder Mensch sein eigenes Model der Welt hat, und wir dieses nicht veränder – jedoch verstehen können. Alleine mit diesem Verständnis sind Sie bereits in der Lage besser und schneller auf andere Zuzugehen und die Beziehungen mit andern Menschen zu verbessern.

Eine Übung zur Wahrnehmung:
Schauen Sie sich in dem Raum, in dem Sie sich befinden für 10 Sekunden genau um. Suchen Sie nach allen Gegenständen, die braun sind. Nun Schliessen Sie die Augen. Zählen Sie alle Gegenstände auf, die hellgrün sind. Wieviele Gegenstände haben Sie sich gemerkt?

Continue reading