1000 Kinderschuhe

1000 KinderschuheBefürworterin von Abtreibungen argumentieren ihren Standpunkt oft mit dem Selbstbestimmungsrecht. Ich frage mich nur welches Selbstbestimmungsrecht haben die Kinder? Sie dürfen nicht entscheiden, ob sie leben wollen oder nicht.

Besonders deutlich wurde mir das bei einer Aktion der Plattform für das Leben. 1000 Kinderschuhe wurden in der Stadt aufgestellt. Diese Schuhe stehen für die Kinder, die alleine in unserem Bundesland jedes Jahr abgetrieben werden.

Eine ungewollte Schwangerschaft hat viele Konsequenzen. Die Lebenspläne werden durchkreuzt, finanzielle Probleme tuen sich ebenso auf, wie die Frage nach dem Ausbildungsabbruch. Der Schwangerschaftsabbruch scheint oft die einfachste Lösung. Hilfestellung für betroffene gibt es beispielsweise vom Verein Miriam. Frauen können sich kostenlos und vertraulich beraten lassen und erhalten Unterstützung bei Wohnungsschwierigkeiten und anderen Engpässen. Auf Wunsch werden Gespräche mit den Eltern und dem Vater organisiert.